Mittwoch, 13. März 2013

Buchvorstellung am Mittwoch

Wie schnell die zwei Wochen zwischen den Buchvorstellungen doch immer vergehen. Heute ist es wieder soweit. Und diesmal habe ich ein kleines Heft für euch... Buch wäre übertrieben ;-)

"Tea Time"
von Annette Jungmann
60 Seiten
7,95 €


Als ich mir dieses kleine Buch bestellt habe, habe ich etwas wegen des Preises gehadert. Es ist eben wirklich nur ein kleines Heft mit wenig Seiten und da war ich mir erst unsicher, ob es sich bezahlt macht. Aber ich konnte einfach nicht anders! Denn schon der Titel macht sooo Lust, sich einen leckeren Tee zu kochen, sich einen selbstgebackenen Muffin zu schnappen und sich schön gemütlich zum Sticken zu setzen! Meine Freundin und ich haben letzten Sommer das Sticken für uns entdeckt. Bei unserem Kurztrip an die Ostsee saßen wir abends immer auf der Couch und haben gestickt wie zwei alte Omas. Unsere Männer haben uns schon aufgezogen ;-) Aber es macht einfach wirklich total Spaß und man kann sooo viele süße Sachen machen!


Schon gleich auf der ersten Seite wird der tolle romantische Stil gezeigt, welcher sich durch das ganze Buch zieht. Hach... bei sowas werde ich einfach schwach!




Diese Schürze und die Tasche auf dem Bild zuvor sind meine Favoriten! Einfach ein Traum. Also wie man sieht, es geht in diesem Heftchen nicht nur ums reine Sticken, sondern es werden immer gleich ein paar Ideen geliefert, wie man die gestickten Hingucker verwenden kann.


Diese Stickrahmen finde ich auch total toll! Davon möchte ich mir auch auf jeden Fall einen machen. Vielleicht einen mit den süßen Vogel?


Im hinteren Teil findet man dann die ganzen Stickmuster, mit der Angabe welche Farben und wieviel man davon benötigt. Außerdem ist auf den letzten Seiten noch eine Übersicht mit den ganzen Farbnummern. So kann man sich immer genau an die Angaben halten und bekommt ein noch schöneres Ergebnis.

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich noch gar nichts selbst gemacht habe. Einerseits aus Zeitmangel und andererseits, weil der Stickstoff wirklich teuer ist und ich bis jetzt noch keine günstige Alternative gefunden habe (habt ihr einen Tipp für mich?), doch ich habe das Sticken auf die warmen Monate verschoben und mir fest vorgenommen, dann endlich mal einiges auszuprobieren. Denn wenn draußen die Sonne scheint, möchte man meistens eh nicht drinnen an der Nähmaschine sitzen und Nadel und Faden kann man prima überall mit hinnehmen!


1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...