Freitag, 22. März 2013

Schleifen Schleifen Schleifen


Bei mir war am Dienstag Tag der Schleifen ;-)

Man sieht sie ja überall und ich mag sie auch überall! Schleifen gehen, genauso wie Rüschen, einfach immer! Und da ich plane in Zukunft auch Kindersachen und Acessiores zu machen beziehungsweise zu nähen, habe ich jetzt einfach mal losgelegt. Ich liebe sie. Ich finde sie sooo niedlich!

Die Schleifen, die man auf dem Bild sieht, sind bis jetzt noch die "Rohlinge". Ich habe aber geplant, die Schleifen mit Spangen, Anstecknadeln oder Haarbändern zu versehen und somit kann man sie überall tragen.


Da diese Schleifen so einfach zu machen sind, habe ich ein kleines Tutorial für euch vorbereitet.

Was du brauchst:
   Stoffreste
   Schere
   Nadel und Faden
   Nähmaschine
   Heißklebepistole


1   Für die Schleifen brauchst du nur ein kleines bisschen Stoff. Schneide einfach ein Rechteck mit der Größe 17,5 x 10 cm und eines mit der Größe 5,5 x 7 cm aus (natürlich kann die Größe individualisiert werden).
2  Als nächsten faltest du die Rechtecken und nähst sie, wie auf dem Bild gezeigt, mit der Nähmaschine zusammen. Hierbei die Wendeöffnungen nicht vergessen! Schneide an den Ecken die Nahtzugabe etwas zurück, das verhintert unschöne Ecken nach dem Umstülpen.
3   Lege nun das große Rechteck in Falten und fixiere diese in der Mitte mit ein paar Stichen.
4   Anschließend befestigst du einfach den kleinen Streifen mit etwas Heißkleber und fertig ist eine super süße Schleife!


Kommentare:

  1. Eine schöne Idee. Leider habe ich keine Nähmaschine, sonst würde ich direkt loslegen und mir auch ein paar Schleifen nähen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Alternative könntest du Filz nehmen und einfach die Rechtecke etwas kleiner ausschneiden und dann wie beschrieben fortfahren! :)

      Löschen
  2. eine tolle Idee (: ich liebe Schleifen *___________________*

    AntwortenLöschen
  3. Wow super Idee :D !!!
    Muss ich mal ausprobieren

    LG
    http://janetpawelchick.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Super Idee :-) Werde ich gleich mal ausprobieren

    lg Cornelia
    www.stoffmanie.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  5. Super tolle Anleitung,
    bin richtig froh deinen Blog gefunden zu haben, hast eine Leserin mehr :)
    Liebe Grüße, Marit :)

    AntwortenLöschen
  6. So süß....kann man direkt auch an einen Haarreifen machen...passt prima zum 60ies-Style :-D

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...