Dienstag, 23. April 2013

Selbstgemachte Größenetiketten

Gestern habe ich mich mal wieder an meinen Reste-Sack gemacht um ihn ein klein wenig (eigentlich merkt man es nicht im geringsten!) zu schmälern.

Wie ihr wisst, stehen in Zukunft Babysachen an der Reihe und die Schnittmuster liegen schon auf meinem Schreibtisch - also mussten Größenetiketten her. Da ich nicht 100%ig auf die Transferpapiervariante vertraue, kam mir die Idee meine tolle BERNINA wieder mal etwas auszukosten.



Ich habe die verschiedensten Farben verwendet, da die Kleidchen und co. auch ruhig farbenfroh sein können. Ich war etwas enttäuscht, dass das Stickergebnis nicht so perfekt ist, dies scheint aber an der Stärke des Stoffes zu liegen. 



Wie ihr sehen könnt, es sind einige entstanden ;-) Denn solche Aufgaben strapazieren etwas meine Geduld und da wollte ich gleich für ein bisschen Vorrat sorgen.
 



Da mein Logo bzw. Etikett etwas zu groß für die kleinen Teilchen sind, habe ich kurzer Hand mal ausprobiert, wie sich meine Initialen so machen... und ich muss sagen ich finde es für solche kleineren Sachen oder auch für kleine Täschchen ideal!

Ich hoffe ich konnte euch eine Idee liefern, wie man tolle und ganz einfache Etiketten selbst machen kann!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...