Montag, 15. April 2013

Strandtasche oder auch Einkaufstasche

... eine wirklich vielseitige Tragetasche! Und ich liebe sie!

Ich habe euch ja schon erzählt, dass ich diesen Monat einen Geburtstag nach dem anderen in meinem Freundes- und Familienkreis habe und so nach und nach kann ich euch nun endlich die ganzen Geschenke zeigen, die ich selber gemacht habe. 

Meine Schwiegeroma hatte am Sonntag vor einer Woche auch Geburtstag und für sie habe ich eine Tragetasche im Blümchen-Landhaus-Stil genäht. Der Schnitt ist aus der Burda 07/2011

Sie hat sich wirklich richtig doll gefreut, denn sie ist ein Mensch, der selbstgemachte Sachen auch ganz besonders schätzt, da sie selbst ein kreatives Köpfchen ist. Ich habe so ein Glück, denn ich bin in eine richtig kreative und begabte Familie gestoßen! Meine Schwiegeromi zeichnes ganz wunderschöne Ölbilder und näht selbst auch, pflegt ihren Garten und kocht unheimlich gut! Und ihr Mann ist ein wahrer Künstler. Überall in Haus und Garten findet man tolle Skulpturen, Figuren und Kreaturen aus Holz, Stein und allem was sich so verarbeiten lässt. Die beiden sind mein großes Vorbild! <3

Nun aber zur Tragetasche :)

Ich habe euch ein Bildband vorbereitet, so dass ihr die Tasche vielleicht auch ohne der Burda nachnähen könnt. Sie ist recht aufwändig und man benötigt auch doch viel Stoff, aber das lohnt sich wirklich. Ich werde mir bei Gelegenheit auch noch eine machen, denn bald muss ich ja auch immer selber Wochenendeinkäufe machen ;-)


Ihr braucht einen Hauptstoff für außen und einen Stoff für das Futter. Ich habe mich aufgrund der Menge an Stoff dafür entschieden, dass ich das Futter und den Teil zum Ausklappen in einem einfachen beige mache und nur die Außentasche mit einem Blumenstoff. Außerdem braucht ihr Stoff für die Henkel und Schrägband (dieses könnt ihr euch auch selbst machen).



Für die Schnittteile schneidet ihr je 2 Rechtecke Hauptstoff und Futterstoff mit den Maßen 75 x 60 cm aus. (ich habe wie schon erwähnt und wie man auf dem Bild sieht nur die äußere Tasche mit buntem Stoff gemacht). An den unteren Ecken müssen 9 x 9 cm große Quadrate ausgeschnitten werden. Diese ergeben am Ende den Boden. Für die Hänkel schneidet ihr 2 Streifen in der Größe 65 x 10 cm und 2 mit der Größe 30 x 10 cm. Außerdem brauchst du Schrägband. Ich habe zum Teil fertiges und zum Teil selbstgemachtes verwendet.

Zuerst bügelt ihr die langen Träger einmal in der Mitte und schlagt die Seiten nochmal je 1 cm nach innen und steppt an den Kanten entlang. Die fertige Breite der Henkel muss 3 cm sein.

Jetzt werden die Henkel an den Hauptstoff geheftet. Markiert euch vorher die Mitte auf dem Taschenteil. 



Markiert euch, vom Rand gemessen, 22 cm.


Jetzt wird der Henkel fest gesteppt. Sichert die Ansatzstelle mit einem Quadrat mit Diagonalen, wie man auf dem Bild sehen kann.

Nun wird alles zusammengenäht. Hierfür legt ihr die äußeren Stoffteile recht auf rechts und die Futterteile mit der rechten Seite nach außen. Also quasi Futterstoff -> rechte Seite nach untern, Hauptstoff -> rechte Seiten nachoben, Hauptstoff -> rechte Seite nach untern, Futterstoff -> rechte Seite nach oben. Nun müsst ihr die Seitennähte und die untere Naht steppen. Diese Nähte müssen jetzt mit dem Schrägband eingefasst werden.

Anschließen die Ecken schließen und auch diese mit Schrägband einfassen.

Die Tasche sieht nun so aus:



 Nun näht ihr die kurzen Henkel, auf die selbe Weise wie die anderen und steckt die mittig an die obere Öffnung der Tasche. Diese Öffnung muss nun ebenso mit Schrägband eingefasst werden.
 


Fertig! 

Jetzt einfach wenden und alles ab den ersten Henkeln nach innen stülpen.




Übrigens hat meine Schwiegeroma gleich gesagt, dass das ihre Strandtasche für den baldigen Urlaub sein wird und als sie gesehen hat, dass sie sich auch noch vergrößern lassen kann, hat sie gesagt: "Na da passt ja nen ganzer Mann rein!" ;-)

1 Kommentar:

  1. Tolle Tasche! Die werde ich bei Gelegenheit auch mal nähen. Das Muster von dem Stoff finde ich ganz toll! Da hat sich deine Schwiegeroma bestimmt gefreut! :-)

    Lg NähKäthe

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...