Donnerstag, 9. Mai 2013

Katzengeburtstag

Heute vor genau einem Jahr hatte ich die schriftliche Abschlussprüfung meiner Ausbildung und ich war so froh, dass der Stress erstmal vorbei war. Doch an diesem Tag änderte sich einiges. 

Am Abend fanden meine Mama und ich ein klitzekleines Kätzchen auf dem Dachboden unseres Schuppens. Ein kleiner Kater, der um sein Leben geschrien hat und schon ganz kalt war. :( 

Tierlieb wie wir sind, haben wir ihn gleich geschnappt, eingewickelt in ein Tuch und haben ihn versucht wieder zu wärmen. Dann haben wir schnell einen Schuhkarton, Wärmflasche und Katzenmilch besorgt und haben versucht ihn aufzupäppeln. 


Das erste Bild... gerade so groß wie meine Hand und nur 72 g auf der Waage.

Die Frage war bloß... was nun?!?!? Wir mussten ja beide am nächsten Tag arbeiten und so haben wir alle gefragt, ob jemand vielleicht das kleine Kätzchen nehmen könnte. Niemand. Also musste das Kätzchen mit an die Arbeit ;-)

Dann hieß es Fläschchen geben und Bauch graulen im 3-Stunden-Takt... also mussten wir den Tag .... und die Nacht... neu strukturieren...

Ich war für die nächte zuständig... und es war eine Qual. ;-) Nach der ersten Nacht habe ich zu meinem Liebsten gesagt: "Schatz... ich will niemals Kinder haben" :D

Nun ist er mein Kind ... und ich bin Katzenmama!





Wir haben ihn dann 2 mal täglich gewogen, damit er ja nicht an Gewicht verlor... aber wie man sieht war das kein Problem. Er hat uns als seine Zieheltern akzeptiert und von der ersten Nacht an hat er immer an meiner Brust geschlafen (ist ja schließlich schön warm dort ;-)  )...



Es war eine wirklich anstrengende Zeit mit seeeehr wenig Schlaf... aber ich bin sooo stolz, dass wir das geschafft haben!!! Und er hat uns sooo viele tolle Momente geschenkt... ich würde es immer wieder machen! <3 Mein kleiner Mittwoch!

Und heute ist er schon 1 Jahr und ist ein grooooßer Junge ;-)







Kommentare:

  1. Einfach nur Zucker dein Katerchen. Eine Geschichte mit Happy End :)

    Liebe GRüße
    Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaaa... er ist soo süß! Auch wenn er ein ganz schöner Rabauke sein kann ;-)

      Löschen
  2. Das ist ja eine tolle Geschichte!
    Ich bin auf ähnliche weise auch so an zwei katzen gekommen :)
    Bei uns im Garten sind 2010 eine Katze mit einem kleinen Kätzchen aufgetaucht. Es war anfangs so, dass unser Nachbar die Mutterkatze immer gefüttert hat, aber dadurch dass er auf seinem Grundstück gebaut hat, ist die Mutterkatze mit dem kleinen dann immer zu uns in den Garten gekommen. Mit der Zeit sind die beiden immer häufiger zu uns gekommen und als es dann herbst/Winter wurde schließlich auch ins Haus. Das war anfangs sehr schwierig, da die beiden recht scheu waren. Anscheinend war die Mutter schon länger herrenlos. Mittlerweile sind sie um einiges zutraulicher geworden, aber anfassen lassen sie sich immer noch nicht so gerne!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na dann gab es ja bei dir auch ein kleines Happy End ;-) bei Katzen werde ich einfach schwach! ... vor ein paar Wochen saß ein kleines Kätzchen vor unserer Haustür und hat ganz laut miauzt... ich hätte sie am liebsten gleich wieder mit rein genommen... aber wir sind dann in unserem Wohngebiet von Tür zu Tür gegangen und haben zum Glück den Rest der Katzenfamilie gefunden ;-)

      Löschen
  3. ein unglaublich schöne Kater (:

    Liebst,
    Aileen <3

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...