Dienstag, 11. Juni 2013

Näckten Gästehandtuch

Hier bin ich mal wieder!

Im Moment habe ich sooo wenig Zeit für meine kreative Leidenschaften und das macht mich fast wahnsinnig. Kennt ihr das, wenn man das Gefühl hat, Entzugserscheinungen zu haben, weil man nicht genug Zeit für seine Hobbys hat?! Mir geht es gerade so.

Also habe ich mir in den letzten Tagen doch ein paar Minuten frei genommen und habe zum Beispiel einen Vorhang genäht, der vor meine Waschmaschinen-Ecke kommen soll. Auch Gardinen für mein Nähzimmer habe ich vor einer Weile genäht. Ich denke die werdet ihr bestimmt noch kennenlernen ;-)

Doch heute möchte ich euch noch einen kleinen DIY-Tipp geben. 

Was man dazu braucht ist ein "Näckten" Gästehandtuch von IKEA (zum unschlagbaren Preis von 29 cent), ein bisschen Wolle und Webgarn. Und daraus entstehen ganz individuelle und super süße Handtücher!




Die Idee mit den Webbändern haben meine Mutter und ich schon eine ganze Weile. Wir kaufen immer solche hübschen Webbänder und werten damit ganz einfache Gästenhandtücher auf.




Natürlich sind die Handtücher etwas hochwertiger. Doch ich muss wirklich sagen, auch die billig Handtücher, die nach dem Aufpeppen gar nicht mehr so billig aussehen, erfüllen ihren Zweck.

Auf die Idee mit der Häkelborte bin ich beim surfen aufmerksam geworden und war gleich begeistert. Meine Begeisterung für das Häkeln ist nach wie vor riiiiiesig und das kam mir wieder ganz gelegen, ein bisschen zu probieren. 



Zuerst habe ich mir mit einer normalen Nadel eine "Hilfsnaht" gemacht. In jeden Abschnitt habe ich einfach folgendes gehäkelt: eine feste Masche, ein einfaches Stäbchen, ein doppeltes Stäbchen, ein einfaches Stäbchen, eine feste Masche. Und das eben bis zum Ende wiederholen. Man muss nur aufpassen, dass man die Abschnitte nicht zu eng macht, denn sonst werden die Bögen nicht locker genug.



Für die Hänkel habe ich einfach eine Reihen Luftmaschen gehäkelt und in jede Luftmasche eine feste Masche häkeln. Fertig! Anschließend habe ich Hänkel und Webbänder an den Handtüchern festgenäht und schon habe ich zwei hübsche Handtücher für meine tolle Küche! :)



Viel Spaß beim Nachmachen!



1 Kommentar:

  1. Hallo Sophie,

    die Idee mit den Webbändern ist gut, da sehen die Handtücher gleich viel schöner aus und haben auch noch einen eigenen Touch. Super!

    Gehäkelt habe ich zwar schon lange nicht mehr, aber das könnte ich ja auch mal ausprobieren.

    Das Webband mit den Röschen gefällt mir besonders, das habe ich auch in anderen Farben!

    Lieben Gruß
    NähKäthe

    P.S.: Ich komme leider zur Zeit auch nicht so viel zum Nähen, kann dich also gut verstehen. :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...