Donnerstag, 19. September 2013

Kleid für die Mama

Meine Mama fliegt bald nach Thailand und hat sich dafür etwas selbstgenähtes von mir gewünscht. 

Hierfür hat sie eine Zeitschrift gekauft mit einem Schnitt, der 4 oder 5 verschiedene Varianten bietet. Am Anfang dachte ich: ca. 5€ für einen Schnitt?!?!?! Wenn ich dann an die Burda denke, die das gleiche kostet, dann finde ich das eigentlich zu viel.

Aber nun gut... ab ging es in unseren Stoffhandel des Herzens. Sie hat sich für 2 tolle Stoffe entschieden, da es natürlich - wenn schon denn schon - gleich zwei Kleider werden sollten! ;-)

Und das erste ist auch schon fertig! 


Ich muss ganz ehrlich sagen, ich bin begeistert von dem Schnitt! :) 

Das Kleid näht sich ganz einfach und schnell und sieht angezogen auch richtig toll aus.




Hier seht ihr die Rückseite.


Da noch ein bisschen Stoff übrig war, gabs auch gleich noch einen Loop dazu und mit einer Jacke hat man so auch gleich ein Herbstoutfit! :))


Montag, 2. September 2013

Baby-Quilt - Teil 2

Heute habe ich den Teil 2 von meinem Baby-Quilt für euch.

Nachdem ich euch in Teil 1 gezeigt habe, wie ich die Stoffe zusammenstelle, das Muster entwerfe und anschließend zuschneide. Auch wie genäht und gebügelt wird habt ihr gesehen. 

Jetzt gehts ans Eingemachte ;-)

Das Quilten!



Zuerst legt ihr die obere Stofflage auf das Vlies bzw. auf die Vliesdecke, darunter kommt in meinem Fall ein weißer Stoff für die Rückseite. Und nun braucht ihr viiiiiele Stecknadeln um alles gut zu fixieren. Dabei schön darauf achten, dass die Nahtzugaben auseinander liegen. Das ist wichtig für ein sauberes Ergebnis beim Steppen.



Alles grob auf die gleiche Größe schneiden.




Ich habe mich entschlossen nur ein einfaches Quilt-Muster zu verwenden, damit das ganze nicht gar so aufwändig wird.

Hierfür müsst ihr auf den Nähten nähen, bei denen die Reihen aneinander genäht wurde. Ich hoffe ihr versteht was ich meine ;-)


So sieht das ganze von hinten aus.

Wie man auf dem Bild sieht, habe ich am Ende noch die langen Seiten gesteppt.

Jetzt gehts an das Binding.


 Hierfür mit dem Rollschneider 12 cm breite Streifen schneiden.


Nun die Streifen wie auf dem Bild, aufeinander legen und im rechten Winkel zusammennähen


Zurückschneiden.


Nahtzugabe auseinander bügeln.


Einmal falten und wieder bügeln.


Jetzt das Band mit offener Seite nach außen auf die Decke stecken und 2 cm breit festnähen.


Wenn ihr einmal rundherum seid, dann die Streifen auseinanderziehen und wie vorher, beim zusammennähen der Streifen, aufeinanderlegen.


Nun noch einmal im rechten Winkel nähen und zurückschneiden.


Wenn alles festgenäht ist, das Band umschlagen und mit Stecknadeln fixieren. Anschließend von Hand mit kleinen unsichtbaren Stichen festnähen.

Und fertig ist der Baby-Quilt! :)





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...