Mittwoch, 23. Oktober 2013

Küchenkleid

Wer sagt hier Schürzen sind unnütz und altmodisch? Ha! Falsch gedacht. :)

Wie oft habe ich beim Kochen oder gerade beim Backen gedacht: jetzt eine Schürze. Denn hinterher sehe ich immer aus wie sau (entschuldigt die Wortwahl).

Aber bekanntlich hat ja der Schuster die schlechtesten Schuhe und somit habe ich auch keine Schürze ;-)


Wieso sollte man nicht gerade in der Küche hübsch aussehen? Also ich verbringe sehr viel Zeit in meiner hübschen Küche und spätestens bis zur Plätzchen-backen-Zeit brauche ich auch unbedingt eine!

Aber ich glaube sowieso, dass ich jetzt unter die Schürzen-Designer gehe ;-) Ihr glaubt gar nicht, welchen Spaß es macht solche KÜCHENKLEIDER zu nähen.



Eine große Tasche hat sie auch, damit man mal schnell das Geschirrtuch oder den Kochlöffel verstauen kann.

Oh man... ich klinge schon wie ein Hausmütterchen ;-)

Meine Bernina konnte sich, wie ihr seht, auch endlich mal austoben, denn ich habe mich für eine Ziernaht entschieden.


Hinten bindet man das Ganze mit großen Schleifen zusammen.


Und Rüschen passen ja sowieso immer!

Zwei weitere "Kleider" sind schon in Arbeit.

Den Schnitt findet ihr übrigens bei seekatesew.


Kommentare:

  1. Wow, wie toll die Schürze aussieht, bin begeistert! :) Vielleicht sollte ich mir auch mal eine nähen, genau das Problem hab ich nämlich auch immer :)
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sophie,

    mir gefällt dein Blog sehr gut! Deswegen verleihe ich dir den Best Blog Award - herzlichen Glückwunsch!
    http://fraeulein-sinnenrausch.blogspot.de/

    Liebe Grüße von
    Fräulein S.

    P.S.: Schau doch mal bei mir vorbei! ;)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...