Donnerstag, 30. Januar 2014

Taschenparade

Für eine Freundin habe ich drei Taschen genäht. Ihr kennt sie schon, aber ich wollte sie euch trotzdem zeigen.





 

Ich zeige sie euch deshalb noch einmal, weil ich so glücklich beim nähen war. Das letzte Mal habe ich die Taschen .... ääähm vor einem dreiviertel Jahr ?!?! genäht und diesmal ging es viel leichter und schneller von der Hand. Was ich eigentlich damit sagen möchte: Es ist nach so vielen Jahren immer noch toll zu sehen, dass man dazu lernt und eine bessere Fingerfertigkeit erlangt!


Mich macht das glücklich. Nähen ist für mich nicht nur ein kleines Hobby, sondern mein Leben :)






Dienstag, 28. Januar 2014

Ein Peter Pan Kragen zu Weihnachten

Weihnachten ist nun schon ein paar Tage her, doch ich möchte ich euch natürlich noch mein Weihnachtskleid zeigen. Als ich das Kleid genäht habe, hatte ich noch nicht mal alle Geschenke fertig .. aber Hauptsache ich hab  was anzuziehen :D (das nur mal als kleine Randinformation)


Wer wir auf Instagram folgt, hat den Prozess des Kleides vielleicht etwas mitverfolgt. Die Bilder sind mit dem Handy fotografiert, entschuldigt also die Qualität :)

Für den Schnitt habe ich das Schnittmuster 108 B aus der Burda 10/2012 verwendet.



Hier beim Nähen ...

Der Stoff ist übrigens oridinal Vintage. Ich habe diesen von meiner Uroma geschenkt bekommen und bei ihr lag er auch schon viele Jahre. Sowas mag ich besonders! Erst dann wird ein solcher Schnitt authentisch!



 Für den Kragen habe ich ganz schnell ein Muster selbst entworfen.


Dieses Bild entstand nach den ersten Ändrungen. Auch wenn ich vorher versuche den Schnitt so gut wie möglich anzupassen, gibt es doch meistens noch das ein oder andere zu verändern. Ich musste beispielsweise die Schultern schmälern und die Taille enger nähen.

Die Falten nennen sich Kellerfalten und sind gar nicht so schwer zu nähen, wie es aussieht. Und als ich das Schnittmuster gesehen habe, war ich etwas ängstlich, ob das was wird ;-)


Das war dann der Heiligabend, als ich das Kleid trug. (hier vorm Baum meiner Eltern)



Sonntag, 26. Januar 2014

Neue Loosps ... neue Farben

Jetzt wo endlich der Winter da ist, habe ich noch einmal einen Schwung Loops genäht und da sich ein paar andere Stoffe gewünscht haben, als beim letzten Mal, möchte ich euch diese natürlich zeigen.




 
Ich mag die neuen Farben der Loops sehr! 

Schaut doch mal bei Kleiderkreisel rein ... ich habe ein bisschen aufgefüllt :) Kleiderkreisler hier lang



Mittwoch, 15. Januar 2014

Kleine Kosmetiktaschen

Auf der Suche nach einem bestimmten Bild ist mir aufgefallen, dass ich euch noch gar nicht die Kosmetiktaschen gezeigt habe, die ich beim Weihnachtsmarkt angeboten habe.

Dies will ich schleunigst nachholen. Vielleicht kann ich euch noch die ein oder andere Inspiration geben...

Die hinteren sind noch vom letzten Mal .

Ich habe wieder einen Schnitt von Tilda verwendet. Ich mag die Kleinen einfach :)











Montag, 13. Januar 2014

Dear Granny


Happy Birthday Granny ... <3

Ich wünschte wir könnten unsere beiden Tage gemeinsam verbringen!



Sonntag, 12. Januar 2014

Rückblick

Eine Freundin von mir hat mir vor kurzem ein paar Bilder von dem Kleid geschickt, welches ich ihr 2009 genäht habe. Wie lang das schon wieder her ist und wie viel seit dem schon passiert ist. Für mich was dieses Kleid damals eine große Herausforderung und jetzt würde ich manches vielleicht anders angehen. Doch genau das ist für mich toll zu merken, denn es zeigt, dass ich mich in Bezug auf das Nähen weiterentwickelt hat.

Da ich mich wirklich total gefreut habe, das Kleid mal wieder zu sehen, möchte ich es euch natürlich nicht vorenthalten.



Der Anlass war der Abschlussball der 10. Klasse.

Meine Freundin hat sich extra nochmal in den "Fummel" geschmissen, damit ich ihn euch schön präsentieren kann :)


Das kleine Täschchen ist aus dem Reststoff entstanden :)


Für den Schnitt habe ich damals zwei Burda-Schnitte kombiniert. Das Anpassen des Schnittmusters hat mir viele Nerven gekostet - und tut es auch heute noch manchmal. Ich wünschte ich würde das richtig beherrschen!


Eine Schleife musste natürlich auch sein :)




Hier sieht man ein weiteres Detail: ich habe kleine Nieten (?) auf die Träger gebügelt.




Am Unterrock habe ich Tüll befestigt, welches einen Petticoat andeuten sollte.  Wie man sieht, hat mich der Saum am Tellerrock auch etwas geärgert. Und ich muss gestehen, das bekomme heute noch nicht richtig hin. Über einen Tipp wie sich der Stoff beim Säumen nicht so verzieht wäre ich also überglücklich!!!

Aber alles in allem kann sich das Kleid doch trotz meines Unwissens vor 5 Jahren sehen lassen, oder ;-)




Mittwoch, 8. Januar 2014

Stricknadeltasche

Da nun Weihnachten rum ist und dieses Geschenk schon von meiner Mama ausgepackt wurde, kann ich euch endlich dieses tolle Teil zeigen.

Zur Vorgeschichte solltet ihr vielleicht wissen, dass ich bei meiner Mama mal eine Häkelnadel gesucht habe, als sie nicht da war. Ich habe alles gefunden, nur nicht die Nadel, welche ich gesucht habe. ;-) Sie hat all ihre Strick-, Häkel- und Stopfnadeln in einem kleinen Schubfach. Doch auch nicht alle ;-)

Eine gute Aufbewahrung musste also her...



Man kann diese Tasche aufklappen wie ein Buch.

Hinter dem dunkelgrauem Unistoff können Stricknadel aufbewahrt werden. Die kleinen Taschen beim karierten Stoff sind für Häkelnadeln oder Strumpfstricknadeln.

Für mich ist auch interessant, dass in der Mitte genau ein kleines Häkelheft reinpasst. So kann man alles einpacken und mitnehmen.


Hier sieht man, dass ich auf der rechten Seite noch ein kleines Feld aus Filz für Nähnadeln aufgesteppt haben und links ist noch eine kleine Tasche, wo eine kleine Schere oder ähnliches Platz hat.


Außen habe ich noch eine selbstgehäkelte Blume zur Zierde angebracht. 

Und Prämiere... ich habe das erste Mal Kam Snaps verwendet <3

Ich bin ganz verliebt in diese Nadelaufbewahrung und habe für mich auch schon eine zugeschnitten!


Dienstag, 7. Januar 2014

Kleine Veränderungen

Hallo ihr lieben!

Sind euch schon meine Änderungen hier auf meinem Blog aufgefallen? Ich versuche zur Zeit das Aussehen zu wechseln. Ich habe noch einige Kleinigkeiten geplant... allerdings fällt mir das ganze ziemlich schwer. Leider ist HTML und gimp und diese ganzen Sachen nicht ganz mein Fachgebiet.

Entschuldigt also, falls mal irgendetwas nicht ganz funktioniert ;-)

Über euer Feedback würde ich mich sehr freuen, denn schließlich muss es euren Augen gefallen :)



Montag, 6. Januar 2014

Babyquilt für einen Jungen

Vor einigen Wochen habe ich einen Auftrag bekommen einen Babyquilt zu nähen. Diesmal für einen Jungen.

Zu Beginn habe ich mich wirklich schwer getan mit den Stoffen...! Ich muss gestehen, mein Stoffregal trägt vorwiegend rosa und Blümchen und Herzchen... Mädchen eben ;-)

Ich habe mich aber doch gefreut mal einen etwas anderen Quilt zu nähen.


Die Stoffe habe ich abgesehen von den zwei blauen) bei Buttinette bestellt. Der Quilt sollte nicht so sehr Babyblau lastig werden, war der Wunsch. Ich denke das ist mir ganz gut gelungen.


Wenn ich jetzt die Bilder von den Blöcken sehe, bekomme ich gleich wieder Lust einen neuen Quiltn für mich selbst zu machen ;-) Wer selbst solche hübschen Patchworkdecken näht, kennt dieses Gefühl vielleicht, wie aufregend es ist und wie glücklich einem das Wachsen eines Quilts macht.



Die Farben wiederholen sind in den Diagonalen. 


Für die Rückseite habe ich einfachen Baumwollstoff verwendet (IKEA) und wie man hier gut sehen kann, habe ich beim Quilten immer vier Reihen gesteppt und dann wieder Platz gelassen.




Als Vlies habe ich wieder eine IKEA-Plaid benutzt. Dies ist eine günstige Variant zum Quiltvlies und ich finde diese Decken wärmen auch super. Wenn man allerdings lieber eine dickeren Quilt möchte, sollte man besser Volumenvlies oder ähnliches verwenden.

Die Decke ist ca. 1,05 m x 1,35 m groß.



Ich finde den Quilt wirklich hübsch. Die Farben harmonieren super zusammen und auch das Muster gefällt mir richtig gut.

Das ärgerliche ist, dass sich die "Auftraggeberin" nicht gemeldet hat. Ich habe meinen Teil der Absprache eingehalten und nun habe ich einen Quilt für einen Jungen liegen.

Wer also auf der Suche nach einem Geschenk zur Geburt oder für sein eigenes Baby noch eine Decke braucht, darf sich gern bei mir melden. :)


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...