Sonntag, 12. Januar 2014

Rückblick

Eine Freundin von mir hat mir vor kurzem ein paar Bilder von dem Kleid geschickt, welches ich ihr 2009 genäht habe. Wie lang das schon wieder her ist und wie viel seit dem schon passiert ist. Für mich was dieses Kleid damals eine große Herausforderung und jetzt würde ich manches vielleicht anders angehen. Doch genau das ist für mich toll zu merken, denn es zeigt, dass ich mich in Bezug auf das Nähen weiterentwickelt hat.

Da ich mich wirklich total gefreut habe, das Kleid mal wieder zu sehen, möchte ich es euch natürlich nicht vorenthalten.



Der Anlass war der Abschlussball der 10. Klasse.

Meine Freundin hat sich extra nochmal in den "Fummel" geschmissen, damit ich ihn euch schön präsentieren kann :)


Das kleine Täschchen ist aus dem Reststoff entstanden :)


Für den Schnitt habe ich damals zwei Burda-Schnitte kombiniert. Das Anpassen des Schnittmusters hat mir viele Nerven gekostet - und tut es auch heute noch manchmal. Ich wünschte ich würde das richtig beherrschen!


Eine Schleife musste natürlich auch sein :)




Hier sieht man ein weiteres Detail: ich habe kleine Nieten (?) auf die Träger gebügelt.




Am Unterrock habe ich Tüll befestigt, welches einen Petticoat andeuten sollte.  Wie man sieht, hat mich der Saum am Tellerrock auch etwas geärgert. Und ich muss gestehen, das bekomme heute noch nicht richtig hin. Über einen Tipp wie sich der Stoff beim Säumen nicht so verzieht wäre ich also überglücklich!!!

Aber alles in allem kann sich das Kleid doch trotz meines Unwissens vor 5 Jahren sehen lassen, oder ;-)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...