Mittwoch, 8. Januar 2014

Stricknadeltasche

Da nun Weihnachten rum ist und dieses Geschenk schon von meiner Mama ausgepackt wurde, kann ich euch endlich dieses tolle Teil zeigen.

Zur Vorgeschichte solltet ihr vielleicht wissen, dass ich bei meiner Mama mal eine Häkelnadel gesucht habe, als sie nicht da war. Ich habe alles gefunden, nur nicht die Nadel, welche ich gesucht habe. ;-) Sie hat all ihre Strick-, Häkel- und Stopfnadeln in einem kleinen Schubfach. Doch auch nicht alle ;-)

Eine gute Aufbewahrung musste also her...



Man kann diese Tasche aufklappen wie ein Buch.

Hinter dem dunkelgrauem Unistoff können Stricknadel aufbewahrt werden. Die kleinen Taschen beim karierten Stoff sind für Häkelnadeln oder Strumpfstricknadeln.

Für mich ist auch interessant, dass in der Mitte genau ein kleines Häkelheft reinpasst. So kann man alles einpacken und mitnehmen.


Hier sieht man, dass ich auf der rechten Seite noch ein kleines Feld aus Filz für Nähnadeln aufgesteppt haben und links ist noch eine kleine Tasche, wo eine kleine Schere oder ähnliches Platz hat.


Außen habe ich noch eine selbstgehäkelte Blume zur Zierde angebracht. 

Und Prämiere... ich habe das erste Mal Kam Snaps verwendet <3

Ich bin ganz verliebt in diese Nadelaufbewahrung und habe für mich auch schon eine zugeschnitten!


Kommentare:

  1. Oh das ist total süß geworden :) Sehr gute Idee. Ich bin schon stolz auf mich das ich mir überhaupt mal ein nadelkissen genäht habe ^^ das hier wäre dann das nächste level...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wer nicht wagt - der nicht gewinnt...also ran an die maschine :))

      Löschen
  2. Hallo und ein schönes neues Jahr!
    Die Tasche ist toll geworden. Schöne Farben, tolle Details.
    Hast Du sie Dir ausgedacht oder gab es irgendwo eine Vorlage? Ich würde mir auch gerne so etwas nähen. Ich bin mir nur immer so unsicher, was für eine Bügeleinlage ich nehmen muss und so... Anfänger halt :-)
    Aber das wäre mal ein tolles Projekt für den Start ins neue Jahr!
    Für jeden Tipp dankbar,
    lG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen dank, dir auch noch ein schönes neues jahr :)
      ich habe für die tasche keine vorlage verwendet. habe mir einfach meine wunschgröße ausgedacht und losgelegt ;-) also mit den bügeleinlagen geht es mir ganz ähnlich wie dir ;-) ich habe aber hierfür einfach ein ganz normales vlies verwendet. ohne volumen und auch nicht zum aufbügeln. alternativ kannst du auch einfach einen baumwollstoff nehmen und dazwischen legen. vielleicht auch so 2-3 lagen. allerdings gut feststecken, damit beim nähen nichts verrutscht. :)

      Löschen
    2. Prima - danke! Ich werds einfach mal ausprobieren und wenn ichmich nicht allzusehr schäme, dann meld ich mich mal mit nem Bild bei Dir.
      Danke für die tolle Idee!
      Und los gehts!!!

      Löschen
    3. oh jaaaa... über ein bild würde ich mich sehr freuen! da bin ich schon jetzt gespannt :) viel spaß und erfolg!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...