Montag, 26. Mai 2014

Sommerliches Kinderkleid

Der ein oder andere hat ja bereits mitbekommen, dass ich an einigen neuen Sachen gearbeitet habe.

Eigentlich wollte ich noch etwas warten, bis ich euch meine genähten Kindersachen zeige, bis auch die andere Veränderung durch ist. Doch ich konnte jetzt einfach nicht mehr warten.

Diese kleinen Teilchen liegen jetzt hier so bei mir rum und ich bin einfach total gespannt, was ihr davon haltet! :)


Das ist eines meiner ersten Kleider für kleine süße Mädchen. (Es werden noch einige folgen!!)

Leider kann ich keine Tragebilder machen, da mir das lebende Modell fehlt ;-)


Ihr fragt euch sicher wie ich jetzt drauf komme Kindersachen zu nähen. Tja was soll ich sagen? Es ist einfach sooo süß! :) Und mein Liebster sagt immer, ich soll das machen, wozu ich Lust habe und was mir Spaß macht. Und das tue ich hiermit! :)




Auf der Rückseite schließt ein Kam Snaps das Kleidchen. Endlich kann ich diese kleinen Teilchen richtig nutzen!


Das Kleid ist übrigens für kleine Mädchen mit ca. 3 - 6 Monate, die Größe ist also eine 62/68. Es könnte garantiert auch noch mit 7 oder 8 Monaten passen. Das Größengefühl werde ich sicher auch bald besser beherrschen. Die kleinen Größen haben es mir besonders angetan ... umso kleiner - umso niedlicher :)

Ich denke ihr werdet in Zukunft viiiel mehr Kindersachen sehen. Ideen habe ich noch soooo viele, einige habe ich schon umgesetzt, einige sind noch in meinem Kopf.

Lasst mich einfach mal wissen, wie ihr das Kleidchen und überhaupt die Idee mit den Kindersachen findet! :)



Samstag, 24. Mai 2014

"Liebster" Blogaward



Ich wurde von Janina vom Blog Drunk as a skunk für den "Liebster" Blogaward nominiert. Solche Awards gehen häufig mal wieder rum und ich habe die letzte Runde ausgelassen. Dieses Mal werde ich jedoch mal wieder teilnehmen, da man ein paar persönlich Fragen beantworten muss und so erfahrt ihr mal wieder ein bisschen über das Mädchen hinter der Nähmaschine.

Die Regeln des Awards sind folgende:


  • Verfasse einen Post mit diesem Award, füge das Award-Bild ein und verlinke die Person, die dir diesen Award verliehen hat.
  • Beantworte die elf Fragen.
  • Denke dir selbst elf Fragen aus.
  • Nominiere zehn Blogger, die unter 200 Leser haben.  

Nun zu den mir gestellten Fragen:


1. Wie bist du auf den Namen deines Blogs gekommen?

Der Name "Sophie Porcelain" entstand eigentlich einfach nur deshalb, weil ich mich im Internet nicht überall mit meinem echten Nachnamen anmelden wollte. Den Namen Porcelain habe ich mir ausgesucht, da mir alle immer sagen, dass ich so blass bin. ;-)
Diese Frage trifft gerade auf ein heikles Thema. Soviel möchte ich schon mal verraten: Es wird bald viele Kleine und Große Veränderungen geben. Ich hoffe ihr seid genauso gespannt wie ich und das Wichtigste - ich hoffe, dass es euch genauso gefallen wird wie mir!

2. Welche Blogthemen interessieren dich am meisten?

Ganz klar - alles rund ums kreativ sein! Aber auch ein toller Modeblog (der muss dann allerdings genau nach meinem Geschmack sein) kann mich fesseln.

3. Bist du gerne kreativ und Do-It-Yourself technisch aktiv? Wenn ja, was machst du?

Also Momentan arbeite ich an vielen Sachen gleichzeitig, da ich so viele Ideen habe. Eines meiner aktuellen DIY-Projekte ist eine große Häkeltischdecke. Ich häkel schon länger dran, doch es ist perfekt für abends vorm Fernseher, wenn man mal wieder Männerprogramm schauen muss und eigentlich gar nicht mit hinschauen will ;-)


4. Lieber Kochen oder Backen? (Oder Beides?!)

Backen. Doch Kochen muss man natürlich viel öfters. Da ich jetzt wirklich sehr viel ausprobiere und es am Ende sogar meistens auch ohne Rezept richtig gut schmeckt, habe ich jetzt auch viel Freude am Kochen.


5. Bist du "süchtig" nach einem Spiel (egal welche Konsole und Genre)!?

Das einzige wonach ich süchtig bin ist Instagram und Pinterest. Aber ein Spiel? Nein!


6. Welches Spielzeug aus deiner Kindheit hättest du gerne zurück?

Meine Kinderküche - da musste man wenigstens nach dem Kochen nicht putzen ;-P


7. Gehst du wählen? Wenn ja, gut! Wenn nein, Warum?
Ja!

8. Vegan? Vegetarisch? Fleisch? Oder besser gar nicht fragen?

Ich esse das was schmeckt! Doch ich muss sagen bei uns gibt es selten Fleisch.


9. Der Klassiker - Was willst du werden, wenn du "groß" bist? Also, was hast du noch fest vor in deinem Leben?

Wenn ich groß bin, möchte ich Mama sein und möchte erfolgreich mit meinen von Hand gemachten Sachen sein! 


10. Haltet ihr die EU-Richtlinien für die Krümmung der Banane für wichtig?

Definitiv NICHT!


11. Die ewige Frage: Katzen- oder Hundemensch??

Muss ich diese Frage wirklich beantworten? ;-) Ich glaube es reicht zu sagen, dass ich Katzenmama bin <3


Ich nominiere:

Seemannsgarn
Sekundenbruchteile
Bedingungslosgeliebt
Fashionleader and Kitchenhero
My simplest Happiness

(10 habe ich wirklich nicht zusammenbekommen ...)

Und ich stelle euch folgende Fragen:

1. Wie bist du zum Bloggen gekommen?
2. Welchen Wunsch möchtet ihr euch in naher Zukunft erfüllen?
3. Was ist deine Lieblingszeitschrift?
4. Jeder hat ein kleines Laster - welches ist deines?
5. Wie verbringst du am liebsten deinen Sonntag?
6. Welches ist deine liebste Jahreszeit?
7. Welches Ziel möchtest du mit deinem Blog erreichen?
8. In welches Land möchtest du unbedingt mal reisen?
9. Was war dein Traumberuf als du klein warst?
10. Welche ist deine Lieblingsblume?
11. Wie möchtest du leben, wenn du mal "groß" bist - Haus oder Wohnung - Garten oder Balkon?


Nun allen nominierten viel Spaß beim Fragenbeantworten und ich hoffe ihr konntet so wieder ein bisschen mehr über mich erfahren :)




Mittwoch, 14. Mai 2014

Tasche zu gewinnen!

Heute möchte ich euch endlich wieder etwas verlosen! Und das ohne Weihnachten oder irgendeinem Feiertag. Denn zum einzigen Grund möchte ich EUCH nennen. Auch wenn es mal ein wenig ruhig hier ist, seid ihr mir immer treu :)

Als Dankeschön habe ich euch eine hübsche Tasche genäht.



Es ist eine Wendetasche in altrosa mit schwarz abgesetzt. Das Innenfutter ist ebenso schwarz und kann auch innen getragen werden.



Eine abnehmbare schwarze Blüte schmückt die sonst recht schlichte Tasche.


Und es ist wieder ganz einfach: Hinterlasst einfach einen Kommentar unter diesen Post und nennt mir euer Lieblingsaccessoires für diesen Frühling.

Die einzige Bedingung ist, dass ihr Leser meines Blogs sein müsst, denn es ist ja ein kleines Dankeschön an genau diese. Bitte schreibt dazu über was ihr mir folgt. (Bloglovin, Google+, Facebook, GFC)

Ihr könnt euch ein extra Los gewinnen, wenn ihr mein Gewinnspiel mit euren Freunden auf Facebook teilt ;-)


Ende dieses Gewinnspiel ist der 31.05.2014 um 23:59 Uhr :)
Ich hoffe der Preis gefällt euch und ich drücke euch allen ganz fest die Daumen!



Dienstag, 13. Mai 2014

Maritimes Kleid

Meine liebe Kollegin hat sich ein Kleid von mir gewünscht und heute zeige ich euch das Ergebnis.


Der Schnitt ist eine Abwandlung von den beiden Kleidern, welche ich mal für meine Mama genäht habe: Hier und hier.

Meine Kollegin wollte gern Ärmel am Kleid, also habe ich ein paar Puffärmel gemacht, welche ich mit Schrägband eingefasst habe.



Für die Streifen am Saum habe ich mit dem Schrägbandformer ebenso Schrägband hergestellt und es angenäht.




Den Kragen ziert eine große weiße Schleife.

Ich bin sehr gespannt, was sie zum Kleid sagen wird. Ich hoffe sie ist zufrieden mit meiner Arbeit und es gefällt ihr! :)



Sonntag, 11. Mai 2014

Mamitag

Heute ist der Tag für die wichtigsten Menschen der Welt... Muttertag!

Was soll ich sagen, natürlich habe ICH die beste Mama der Welt ;-) Ich denke, diesen Satz denken heute ganz ganz viele. Und genau so ist es auch richtig. Die Mama sollte immer die wichtigste und beste Person für ein Kind sein.

Natürlich gibt es zu den Blumen auch eine selbstgemachte Kleinigkeit!


Dieses kleine Deckchen habe ich schon einmal gehäkelt. Da es meiner Mama so gut gefallen hat und da es auch super in ihr Haus passt, musste ich es natürlich gleich noch einmal machen.


Es ist ein schmales Deckchen, aber es hat eine wirklich tolle Größe. Perfekt auf einen rechteckigen Tisch.


Hier sieht man es noch einmal auf einem Stück Pappe, so habe ich es dann auch verpackt. Mit dunklem Hintergrund erkennt man das Muster noch besser. In der Mitte sind ganz passend viele Herzen für die Mutti ;-)



Schön dekoriert macht das doch einiges her - von wegen Häkeldeckchen sind was für Omas!  Nein, auch für Mamas und ihre Töchter ;-)





Mama, du bist die Beste! Egal wie chaotisch oder launisch du manchmal bist... für mich bist du einfach die Tollste! Du bist immer für mich da, hälst zu mir und würdest alles tun um mich glücklich zu machen. Ich bin stolz sagen zu können, dass ich bin wie du! Danke für alles und danke für dich <3





Dienstag, 6. Mai 2014

Shopvorstellung: Individualism


Heute möchte ich euch einen tollen Shop vorstellen und wärmstens an Herz legen :)


Die liebe Rebecca fertigt all ihre Produkte von Hand an. Und das ist, was mich so begeistert!

In ihrem Shop wird es nie langweilig. Ständig gibt es etwas neues im Sortiment. Seit kurzem gibt es von ihr auch ganz außergewöhnlichen Schmuck, da ist garantiert für jeden etwas dabei.


Das Herz finde ich sooo toll! Und ja, auch die Anhänger sind selbstgemacht!
 

Die Jutebeutel sind ihr besonderes Highlight. Und was ich ehrlich am Anfang gar nicht glauben konnte: Die Beutel sind alle handbemalt. Jeder für sich. Nichts aufgedrucktes, nein, jeder für sich ist ein Unikat.

In den Fuchs habe ich mich sofort verliebt, den muss ich mir unbedingt noch zulegen :)


Neben den Jutebeuteln und dem Schmuck findet ihr auch Rucksäcke, Handytaschen und viele andere tolle Sachen. Und dieser Rucksack ist sogar in meinem Lieblingsstoff :) Wie ihr sehen könnt, ist sogar für Romantier was dabei.


Hier seht ihr die Künstlerin höchstpersönlich als Model, was keine Seltenheit ist. Neben anderen coolen Mädeln (und manchmal auch Jungs), steigt sie oft selbst vor die Kamera, was ich super toll finde. Denn ist es nicht toll zu sehen, wer hinter der neuen Erungenschaft steckt und wieviel Herzblut von der Macherin mit einfließt.

Einige von euch kennen Rebecca vielleicht, sie ging in ein paar Stufen unter mir auf meine Schule und ich bin begeistert, wie weit sie es schon geschafft hat. Sie ist definitiv ein Vorbild!

Schaut doch einfach mal bei ihr vorbei - vielleicht findet ihr ja genau das richtige Teil für euch.

Erreichen könnt ihr sie hier:

www.individualism-modedesign.de 

Oder in ihrem Shop:

www.Shop.individualism-modedesign.de

Sie hat meinen Daumen schon - vielleicht verteilt ihr auch euren?!



Sonntag, 4. Mai 2014

Mein April in Instagram Bildern

Ich dachte gar nicht, dass mein April so voll von schönen Momenten war. Denn eigentlich habe ich mich nicht gerade produktiv und aktiv gefühlt ;-)

Doch dieses Mal war mein Monat sehr bunt, wie die verschiedenen Bilder zeigen.






(1)   Im April habe ich nach langer Zeit mal wieder Pralinen verschenkt. Über selbstgemachte Leckereien freuen sich immer alle total und wenn sie dann noch so verführerisch lecker sind! Hier gehts noch mal zum Rezept: KLICK

(2)   Manchmal ist Zeit für ein Selfie ;-) An diesem Tag war ich mit meiner Liebsten groß Shoppen, was einfach mal der Seele gut tat.

(3)   Ich mache mir und meiner Mama ja die Nägel und ich bin so glücklich - nach über einem Jahr rumärgern habe ich endlich ein Gel gefunden, welches so ziemlich perfekt hält. Das ist ein sehr großer Erfolg für mich, denn ich sitze gerade bei mir selbst oft Stunden an diesen kleinen "Kunstwerken".

(4)   Ein Tutorial gab es im April auch. Ich habe ganz einfach und schnell aus alten Perlenketten neue Ketten gezaubert.

(5)   Mein süßer Kater <3 Ich war im April dank Urlaub und Feiertagen viel Zuhause. Diese Zeit genieße ich auch am allerliebsten in meinen vier Wänden. Denn mein kleiner süßer Kater versüßt einem einfach das Leben!!!


Nun ist schon wieder ein Monat rum. Und ich hoffe, dass auch endlich die Zeit vorbei ist, in der ich städnig demotiviert auf der Couch sitze. In meinem Kopf schwirren immer so viele Ideen und Projekte rum, doch oft bin ich einfach nicht von der Muse geküsst.

Aber ich kann schon mal so viel verraten, dass ich im Moment wieder viel Zeit in meinem kleinen Atelier verbringe und an ganz vielen tollen neuen Sachen arbeite.

Seid gespannt :)




Donnerstag, 1. Mai 2014

Schmetterlinge häkeln

Passend zum Frühling habe ich heute eine Anleitung für euch, wie man Schmetterlinge häkelt.



Ich habe sie wir ihr hier sehen könnt an ein paar Äste gehangen. Noch schöner würden sie sich natülich an ein paar blühenden Zweigen eignen.

Verwendet habe ich
FILETTA Häkelgarn 
Häkelnadel mit Stärke 1,75  (bei diesem Garn könnt ihr auch 1,5 verwenden)


7 Luftmaschen anschlagen und mit einer Kettmasche zu einem Kreis schließen.


1. Runde: In den Kreis 3 Stäbchen, 2 Luftmaschen, 3 Stäbchen häkeln. Anstelle des 1. Stäbchens werden 3 Luftmaschen angeschlagen. Solange wiederholen, bis 8 x 3 Stäbchen im Kreis sind. Runde mit einer Kettmaschen in die 3. Luftmasche des 1. Stäbchens schließen.


2. Runde: 4 Stäbchen, 3 Luftmaschen, 4 Stäbchen in den Luftmaschenbogen der 1. Runde. Hierfür wieder das 1. Stäbchen durch 3 Luftmaschen ersetzen und die Runde mit einer Kettmasche schließen.


3. Runde: 5 Stäbchen, 1 Picot, 5 Stäbchen in den Luftmaschenbogen der 2. Runde. Auch hier wieder mit 3 Luftmaschen beginnen. 1 Picot = 3 Luftmaschen und eine Kettmasche in die 1. Luftmasche. Nach den Stäbchen zwischen die je 4 Stäbchen der Vorrunde eine feste Masche häkeln. Die Runde mit einer Kettmasche schließen.


Am Ende sieht das Ganze etwas aus wie eine Blüte mit 8 Blütenblättern. Nun einfach noch die Fäden vernähen und "die Blume" in der Hälfte falten.



Für die Fühler habe ich einfach ein Stück Garn an dem Schmetterling festgeknotet.


Da dies meine erste Anleitung ist, möchte ich euch bitten, mir mitzuteilen, ob ihr damit zurecht gekommen seid oder ob es Verbesserungsvorschläge gibt.

Viel Spaß beim Nachhäkeln! :)



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...