Freitag, 14. November 2014

Kleidchen mit Herz

Ich habe euch doch glatt dieses super süße Kleidchen vorenthalten, welches ich schon im Sommer genäht hatte...


Ist es nicht zauberhaft? Passend dazu sollte es eigentlich noch einen Rüschen-Schlüppi geben, doch mitten im Eifer des Gefechtes ist mein Gummiband alle geworden. Kennt ihr das? Immer fehlt irgendwas und dann ist natürlich gerade kein Kurzwarenladen um die Ecke...


Mittlerweile hat das Kleidchen schon einen Besitzer gefunden... Hach wie süß so eine kleine Püppi wohl in diesem Kleid aussehen mag?! :)



Mittwoch, 12. November 2014

Loop-Kollektion - Teil zwei

 So ihr Lieben, heute zeige ich euch den Rest meiner Loops ...








 Ach ich bin ganz verliebt :)

Ich hoffe sie gefallen euch genauso gut wie mir?! Habt ihr gesehen, dass bereits meine tollen Label zum Einsatz gekommen sind? Ich finde sie machen sich suuuper!

Der ein oder andere Stoff kommt euch sicher bekannt vor. Es gab letztes Jahr ein paar Favoriten, und die habe ich dieses Mal wieder aufgegriffen.


Verratet mir, was ihr von den Teilen halten. Und vorallem sagt mir: Sind Loops wirklich out???

Dienstag, 11. November 2014

Zwei Taschen nach Wunsch



 Vor einer Weile habe ich auf Wunsch zwei Taschen genäht. Natürlich möchte ich sie euch gerne vorstellen.

Die Schnitte waren ähnlich wie die erste und die zweite Tasche von damals.



Die erste Tasche hat einen längeren Träger, sodass man die Tasche umhängen kann. Außerdem hat sie eine Lasche über die Öffnung.


Den Stoff kennt ihr sicher, den gabs es mal bei IKEA.


Die Zweite ist von außen eher schlicht in grau.


Als kleinen Hingucker habe ich ein Label eingenäht.



Da ich freie Hand hatte, was das Innere der Tasche betraf, habe ich hier den tollen Rosenstoff von IKEA verwendet. Ich liebe ihn einfach und könnte ihn ständig verwenden.

Diese Tasche ist eine typische Landgräfin Tasche! :) Genau mein Stil.

Die wunderhübschen Taschen sind bei der neuen Besitzerin sehr gut angekommen und selbst mir haben sie so gut gefallen, dass es etwas schwer fiel, sie zu herzugeben! ;-)

Montag, 10. November 2014

Loop-Kollektion - Teil eins

Ich habe vor kurzem gehört, dass Loops out sein sollen! Ist das so? Brauchen wir nicht jedes Jahr aufs neue einen warmen Hals im Winter? :)

Deshalb habe ich mich einfach mal nicht beirren lassen und habe drauf losgenäht.

Endlich ist es wieder so weit und kann euch Teil eins meiner Loop-Kollektion für diesen Winter zeigen...








Was haltet ihr von den Schönheiten? Also ich habe ja jetzt schon so meine Favoriten! :)

Ich mag ja total das dunkelblaue und das graue mit den kleinen Pünktchen. Pünktchen gehen doch sowieso immer oder?

Den türkisfarbenen hat sich direkt meine Mama reserviert... passt perfekt zu ihrer neuen Winterjacke :)

Freitag, 7. November 2014

Schlüsselbänder für den Weihnachtsmarkt

Bei Instagram habe ich euch bereits einen kleinen Vorgeschmack von meinen Schlüsselbändern gegeben.

Heute gibt es den Rest.


Wie ihr seht, habe ich nicht so super viele gemacht. Diese sind für den anstehenden Weihnachtsmarkt. Ich habe nur eine kleinere Menge gemacht, da ich mich auf andere Sachen konzentrieren möchte und nicht so unendlich viele Kleinigkeiten anbieten möchte. Doch ein paar Schlüsselbänder, gerade vielleicht als kleines Geschenkt, gehen ja immer.


Dieses mit den Füchsen habe ich für mich selbst genäht. Meistens komme ich immer zu kurz, doch da ich sowieso ein neues gebraucht habe, musste ich dieses Mal kurz auch an mich denken :)


Ich habe noch sooo vielen Webbänder zu Hause und verwende sie einfach viel zu selten, weil ich sie einfach zu hübsch und zu schade finde. Verrückt eigentlich, wenn man sieht, wie gut diese Bänder sich machen!


Auch geklöppelte Spitze habe ich verwendet. Ich liebe sie einfach! Hier seht ihr auch noch einmal mein ganz neues Label. Diese habe ich mir extra anfertigen lassen. So lange habe ich von eigenen Labels geträumt, doch da ich immer noch unsicher mit meinem alten Namen war, habe ich es mich nie getraut. Nun ist es endlich soweit. Ich hoffe sie gefallen euch.


Diese Verschlüsse bzw Schlüsselringe habe ich übrigens auch neu und zum ersten Mal verwendet. Ich finde sie super. Ich habe sie bei Ebay gekauft, es gibt sie allerdings auch bei Dawanda.


Mittwoch, 5. November 2014

Kürbismarmelade

Noch gibt es ja diese tollen dunkel orangfarbenen Wunderteile zu kaufen und selbst diejenigen, die dieses Jahr Kürbisse selbst angebaut haben, haben sicher noch einen auf Reserve.

Also bin ich noch nicht ganz zu spät um euch von einem ganz leckeren Rezept für Kürbismarmelade zu berichten.


Das Originalrezept ist von Susanne (Hamburger Liebe) und ich muss ehrlich gestehen: Ich habe öfters Rezepte gesehen, doch nie habe ich mich rangewagt. Der Geschmack einer Kürbiscremesuppe hing mir einfach viel zu sehr im Kopf fest. Doch als ich dieses Rezept las, dachte ich: "Warum eigentlich nicht?!"

Was mir besonders gut gefällt, sind die restlichen Zutaten. Die Orange macht es so super fruchtig - YAMMI!

Ihr braucht:

750 g Kürbis
1 unbehandelte Orange
2 unbehandelte Zitronen
1 Stück Ingwer (walnussgroß)
500 g Gelierzucker (2:1)
1/4 L Orangensaft (Direktsaft, Apfelsaft geht auch)

1   Den Kürbis schälen, in Stücke schneiden und zusammen mit dem Saft, dem Fruchtfleisch der Orange, den Abrieb der Schalen von Orange und Zitrone und dem Ingwer (in kleine Stücke gehackt) ca 30 Minuten kochen lassen.

2   Anschließend mit dem Pürrierstab alles gründlich zerkleinern.


3   Nun den Zitronensaft und den Gelierzucker hinzufügen und leicht aufkochen lassen.

4   In der Zwischenzeit die Gläser heiß ausspülen und die Deckel mit einem hochprozentigem Schnaps desinfizieren.

5   Führt nun eine Gelierprobe durch. Hierzu einfach einen kleinen Klecks der Marmelade auf einen Teller geben und abkühlen lassen. Wird sie fest, ist genug Zucker vorhanden.

6   Nun die Marmelade in die Gläser füllen. Verwendet hierfür am Besten einen Trichter mit großem Loch, so vermeidet ihr unschöne Sauereien. Ich stelle die fest zugeschraubten Gläser nun immer auf ein Tablett und wickel sie in ein Handtuch ein. In diesem lasse ich die Marmelade dann abkühlen.


Nach der ersten Runde habe ich direkt eine zweite Ladung hergestellt. Diese Marmelade ist gerade im Herbst immer ein tolles Mitbringsel!

Ich habe sie erst am Wochenende verschenkt. Hierfür einfach einen Kreis aus hübschem Stoff zurecht schneiden und mit einem Schleifenband oder Seidenband festbinden.


Hier seht ihr übrigens noch ein Glas voll selbstgesammelter Waldpilze. Wie ihr seht... ich habe die Natur voll und ganz ausgekostet, diesen Herbst.

Viel Spaß beim ausprobieren.

Dienstag, 4. November 2014

Instagram-Update - der schönste Herbst aller Zeiten

Nicht immer zeige ich euch hier meine ganz aktuellen Projekte. Meistens präsentiere ich euch die fertigen Stücke erst eine Weile später, da sie ja nach dem letzten Nadelstich erst noch fotografiert werden müssen.

Wenn ihr immer auf dem Laufenden sein wollt und neugierig seid, was ich gerade so treibe oder an welchem großen oder kleinen Projekt ich gerade arbeite, dann folgt mir doch auf Instagram.

Hier geht's lang...

Kennt ihr das, wenn man glaubt, dies ist die schönste Jahreszeit, die man je erlebt hat? Mir ging es mit diesem Herbst so. Wenn man frisch verliebt ist, scheint die Welt sowieso viel schöner zu sein, als sie es je war. Glaubt mir, die Welt ist noch die Selbe, doch man öffnet die Augen für die wirklich schönen Dinge.

Heute zeige ich euch die schönsten Bilder aus meinem Herbst 2014:



Meine Herbstliebe ❤

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...