Freitag, 19. Juni 2015

Selbstgenäht: Zwei Pullover nach Miro

Huhuuu....Ich bin wieder da! Ich hoffe irgendwo da draußen hört mich noch jemand?!?!? :)

Zu allererst kommt wieder die Entschuldigung für diese lange Schreib-Pause! Ich weiß auch nicht was los ist. Nun habe ich diese wunderschöne Seite und den Kopf ständig voller Ideen und doch schaue ich nur sehnsüchtig anderen Blogs beim Wachsen zu und denke mir: "Ich will auch!"

Ich bin mir nicht ganz sicher ob es an meinem Übergangs-Laptop liegt, zu dem ich einfach keine Bindung aufbauen kann, oder ob es doch an der mangelnden Zeit liegt. Facebook, Instagram und Co. ist einfach viel schneller. Manchmal scheitere ich schon allein daran, die Fotos von meinem Handy auf den Laptop zu ziehen.

Mein bisschen freie Zeit brauche ich meist einfach zum nähen selbst, da bleiben die Post's einfach auf der Strecke. Doch Schluss damit! Ich möchte euch nach und nach hier noch einmal zeigen, was die letzten Monate so entstanden ist. Diejenigen, die mir über Instagram und Facebook folgen, sind vermutlich immer auf aktuellem Stand, aber ich weiß, dass mir auch ein paar nur über meine Seite folgen.

Beginnen möchte ich heute mit den beiden genähten Pullovern.

Einige von euch kennen den Schnitt "Miro" von "Worawo" sicher bereits. Ich war sofort inspiriert, als ich die tolle Variante bei Seemannsgarn entdeckt habe. Mein erster Gedanke war direkt: "Den will ich für meinen Lieblingsjungen nähen".

Habe ich auch getan.


Er möchte anonym bleiben ;-)

Mit dem Miro habe ich ihn überrascht. alles ganz heimlich. Denn ich muss sagen, ich hatte etwas Angst, dass er ihm nicht gefällt. Doch der Überraschungseffekt hat gewirkt: er war total begeistert.

Er hat ihn anprobiert und er hat gepasst wie angegossen! :) Nagut, beim nächsten Mal vllt eine Nummer größer, muss ja aber nicht immer alles schlabbern ;-)


Ich werde auf jeden Fall noch einmal eine Variante mit Jersey versuchen und ich denke er wird nichts dagegen haben, denn es ist wirklich ein super Schnitt.

Meine Freundin hat dann direkt auch einen für ihren Freund bestellt. Mit Wunschfarben entstand dann dieser weitere Miro:


Diesen habe ich dann mit meiner neuen Bernina Overlock und es ging so ratzifatzi. Ich bin total begeistert. Wenn nicht immer das Zuschneiden und Schnittmuster erstellen wäre... Das ist wirklich nicht mein Lieblingsabschnitt beim Nähen.


Auch diese Farbzusammenstellung gefällt mir richtig gut! Hat sich der Benähte sehr gut ausgesucht.


Wie sich das gehört, gab es auch ein Label im Inneren. Sieht doch aus wie gekauft ;-)



Verwendetes Schnittmuster: Miro von Worawo
Verwendete Stoffe: Sweat Stoffe vom Stoffhandel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...