Dienstag, 23. Juni 2015

w.o.m.s.t. - What's on my sewing table?

W.o.m.s.t.? Die Ideen zum "What's on my sewingtable" habe ich mir bei der lieben Fredi von Seemannsgarn gemoppst. Ich bin mir nicht ganz sicher ob dies einen anderen Ursprung hatte, aber ganz egal wo es herkommt, ich mag die Idee, euch immer mal zu zeigen, welche Projekte ich gerade am Laufen habe.

Also eigentlich habe ich meist so in etwas (gefühlt) 97 Projekte gleichzeitig auf meinem Zuschneidetisch im Nähzimmer liegen (ganz von den 3-4 angefangenen Deckchen unterm Couchtisch). Mein Kopf platzt manchmal fast vor Ideen und alles möchte DIREKT und SOFORT umgesetzt werden ;-) Dazu kommen meist noch ein paar Sonderanfertigungen, welche ich ja auch immer so schnell wie möglich abarbeiten möchte. Denn warten ist ja doof!

Heute zeige ich euch meine beiden aktuell größten angefangenen Projekte. Ich nähe nämlich derzeit an zwei verschiedenen Quilts.

Zuerst möchte ich euch jedoch mein neues Schätzchen zeigen...


Wie lange habe ich mich mit meinem Billig-Rollschneider rumgeärgert. Aber jetzt ist schluss damit! Dieser OLFA-Rollschneider, der auch noch in einer hübschen Farbe daher kommt, geht (fast) wie von selbst. Qualität zahlt sich also definitiv aus!

So, nun aber zu den beiden Quilts. Ich gestehe, an die ganz komplizierten Muster wage ich mich noch nicht heran. Doch ich finde selbst relativ einfache Quadrate oder Dreiecke oder gar Streifen können schon etwas her machen.

Ich beginne mit dem Quilt nur für mich ganz allein :)

Der Quilt wird ca. 1,50 m x 2,00 m und die Rückseite wird einfach weiß.


Diese zauberhaften Stoffe lagen mir eine ganze Weile im Kopf. Beim Erfurter Stoffmarkt gesehen, verliebt und ...liegen gelassen :( Dann beim nächsten Markt habe ich zugegriffen. Ich liebe sie und ich finde es super, dass es eine ganze Serie ist. Denn mit der Zusammenstellung der Stoffe tue ich mich hin und wieder noch etwas schwer.

Im Ganzen sieht das Topping des Quilts nun so aus...


Ich liebe ihn jetzt schon und freue mich jetzt schon wie verrückt, wenn er endlich auf meiner Couch liegen darf. Doch das Topping geht ja immer noch ganz fix. Aber danach folgt der für mich unschönere Teil: das Quilten. Das Absteppen macht mir immer noch etwas Angst.

Habt ihr Tipps für mich wie es leichter geht? Kennt ihr euch mit speziellen Nähfüßchen aus? Lohnt sich eine solche Anschaffung?

Mein hübscher Quilt muss sich jedoch noch ein wenig gedulden, denn ein zweiter muss ganz bald fertig werden. Die Stoffe und Farben könnten unterschiedlicher gar nicht sein. Klar... denn der wird für einen Mann. ;-)   Ich will ehrlich sein - rosa Stoffe mit Blümchen nähen sich leichter. Doch ich bin sicher auch dieser Quilt wird cool.


Gewünscht wurde sich der Schotten-Stoff zudem ich dann unifarbene Stoffe gewählt habe.


130 Quadrate wollen vernäht werden. Doch das Zuschneiden ging ja mit meinem OLFA-Rollschneider ganz fix.



Huuuii... Gott sei Dank ist im 2. Bild der Teppich gesaugt :D ...

Auch dieser wird die Maße 1,50 m x 2,00 m tragen und die Rückseite wird uni rot. Den Rand habe ich vor in dem Schotten-Stoff einzufassen.

Und nun Daumen drücken, denn der Männer-Quilt muss ende Juli fertig sein. Ich weiß - Juli ist noch lange hin, doch es kann auch schnell mal was dazwischen kommen ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...